Meine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei hat ihren Sitz in Heilbronn, dem wirtschaftlichen Zentrum des Unterlandes. 

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet die umfassende juristische Betreuung mittelständischer Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen in allen Bereichen des nationalen und internationalen Wirtschafts- und Erbrechts.

Im Wirtschaftsrecht berate und vertrete ich als Rechtsanwalt unter anderem im Arbeitsrecht, im Handelsrecht, im Gesellschaftsrecht, im Insolvenzrecht und im Bankrecht. Dabei profitieren Sie von meiner Spezialisierung und langjährigen Erfahrung in der Beratung und Prozessführung.


Ihre Anfrage

Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp

Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp

Schwerpunktmäßig betreue ich Sie als Fachanwalt in folgenden Rechtsgebieten:

Aktuelles

Erbrecht – Heilbronn: Welche prozessualen Folgen hat die Gesamtrechtsnachfolge des Erben gemäß § 1922 BGB?

Muss der Erbe sich prozessual das Wissen des Erblassers zurechnen lassen?

Gemäß § 1922 Abs. 1 BGB geht mit dem Tode einer Person – Erbfall – dessen Vermögen - Erbschaft – als Ganzes auf eine oder mehrere Personen - Erben - über. Dies stellt den Grundsatz der Universalsukzession bzw. Gesamtrechtsnachfolge dar. Im Rahmen der Gesamtrechtsnachfolge gehen sämtliche vererbbare Rechte und Verbindlichkeiten auf den oder die Erben über. Dieser Rechtsübergang erfolgt unmittelbar und ohne weitere Erwerbsvoraussetzungen mit dem Erbfall, sogenannter Vonselbsterwerb.

 

Dabei gebraucht das Gesetz die Bezeichnungen „Nachlass“ und „Erbschaft“ ohne weitere Unterschiede.

 

Zu beachten ist, dass Vermögensrechte in der Regel vererblich sind, persönlichkeitsbezogene Rechte, die keinen reinen Vermögenswert darstellen dagegen meist nicht.

 

Diese Übernahme der Rechte und Pflichten gilt auch prozessrechtlich, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Beschluss vom 28.02.2019 Az. IV ZR 153/18 zutreffend festgestellt hatte.

 

Steht die beweisbelastete Partei außerhalb des Geschehensablaufs, an welchem aber die Gegenseite beteiligt war, so können diese eine sogenannte sekundäre Darlegungslast bezüglich dieses Geschehensablaufes treffen. Stirbt die mit der sekundären Darlegungslast belastete Partei vor oder während des Prozesses, so ändert sich die Darlegungslast und Beweislast nicht. Dann trifft diese sekundäre Darlegungslast auch den Erben, selbst wenn er selbst nicht an dem Vorgang beteiligt war und dementsprechend keine Auskünfte geben kann.

 

Aufgrund der Gesamtrechtsnachfolge des § 1922 BGB übernimmt der Erbe die Rechtsstellung des Erblassers mit der Regelung zur Beweislast und Darlegungslast, die sich auch für den Erblasser ergeben hätte, wenn er noch selbst an dem Prozess beteiligt wäre. Es handelt sich auch nicht um die Zurechnung fremden Wissens (des Erblassers). § 138 ZPO, wonach eine Wissenszurechnung nicht stattfindet. Der Erbe rückt in die beweis – und darlegungsrechtliche Stellung des Erblassers ein, so dass es nicht darauf ankommt, welche Erkenntnisse der Erbe selbst hatte.

 

In dem zu entscheidenden Fall hatten die Erben zu der streitentscheidenden Frage nicht ausreichend vorgetragen und wurden deswegen zu einer Zahlung in Höhe von Euro 244.027,22 verurteilt. Insofern ist in Prozessen immer darauf zu achten, so früh und so umfangreich wie möglich vorzutragen, wenn man dazu verpflichtet ist.

 

Für weitere Fragen zur Rechtsstellung des Erben und zur Prozessführung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Dr. Andreas M. Kramp gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Heilbronn den 14.04.2019

 

Dr. Andreas M. Kramp

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Handels – und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Insolvenzrecht


Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp - Heilbronn

Fachanwalt in Heilbronn, Rechtsanwalt in Heilbronn, Fachanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt Heilbronn, Fachanwalt Heilbronn, Anwalt Heilbronn, Anwalt in Heilbronn.


Erbrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Erbschaftsrecht Heilbronn, Erbschaft Heilbronn, Bruchteilsgemeinschaft Heilbronn, Enterbung Heilbronn, Erbauseinandersetzung Heilbronn, Erbe Heilbronn, Erben Heilbronn, Erbengemeinschaft Heilbronn, Erbenhaftung Heilbronn, Erbfolge Heilbronn, Erbschaft Heilbronn, Erbschaftsanfechtung Heilbronn, Erbschaftssteuer Heilbronn, Erbschein Heilbronn, Erbstreit Heilbronn,  Erbvertrag Heilbronn Erbverzicht Heilbronn, Familiengesellschaft Heilbronn, Hinterlegung Heilbronn Hofübergabe Heilbronn, Nacherbschaft Heilbronn, Nachfolgeklausel Heilbronn, Nachlass Heilbronn, Nachlassinsolvenz Heilbronn, Nachlassverzeichnis Heilbronn, Heilbronn Nießbrauch, Heilbronn Patchworkfamilie, Erbrecht bei Scheidung, Immobilien in der Erbschaft, Heilbronn Patientenverfügung,  Pflichtteil Heilbronn, Pflichtanteil Heilbronn, Schenkung Heilbronn, Stiftung Heilbronn, Testament Heilbronn, Testamentsvollstrecker Heilbronn, Testamentsvollstreckung Heilbronn,  Übergabevertrag Heilbronn, Unternehmensnachfolge Heilbronn, Verkehrswert Heilbronn, Vermächtnis Heilbronn, Vorerbschaft Heilbronn, Vorsorgevollmacht Heilbronn, Vorweggenommene Erbfolge Heilbronn, Betreuungsverfügung Heilbronn, Patientenverfügung Heilbronn, Wohnrecht Heilbronn. 


Gesellschaftsrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Gesellschaftsrechtsanwalt, Anwalt Heilbronn Gesellschaftsrecht, Anwalt für Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsanwalt, Abfindung Heilbronn, Aktien Heilbronn, Ausgleichsanspruch Heilbronn, Existenzgründung Heilbronn, Firmengründung Heilbronn, GbR Heilbronn, Geschäftsführer Heilbronn, Geschäftsführerhaftung Heilbronn, Gesellschaftersstreit Heilbronn, Gesellschaftsvertrag Heilbronn, GmbH Heilbronn, GmbH – Gründung Heilbronn, Nachfolgeklausel Heilbronn, Satzung Heilbronn, Startup Heilbronn, Umwandlungsrecht Heilbronn, Wettbewerbsverbot Heilbronn.


Insolvenzrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Insolvenzrecht, Anwalt Heilbronn, Rechtsanwalt Heilbronn, Fachanwalt Insolvenzrecht Heilbronn, Anwalt Insolvenzrecht Heilbronn, Anwalt für Insolvenzrecht Heilbronn, Insolvenzrechtsanwalt, InsO Anwalt, InsO Rechtsanwalt, InsO Fachanwalt, InsO Heilbronn, außergerichtlicher Vergleich Heilbronn, Haftung Heilbronn, Insolvenz Heilbronn, Insolvenzrecht Heilbronn, Insolvenzanwalt Heilbronn, Rechtsanwalt Gläubiger, Insolvenzanfechtung Heilbronn, Anfechtung Heilbronn, Insolvenzantrag Heilbronn, Insolvenzplan Heilbronn, Insolvenzverfahren Heilbronn, Insolvenzverschleppung Heilbronn, Insolvenzverwalter Heilbronn, Kontopfändung Heilbronn, Lohnpfändung Heilbronn, Nachlassinsolvenz Heilbronn, private Insolvenz Heilbronn, Privatinsolvenz Heilbronn, Regelinsolvenz Heilbronn, Restrukturierung Heilbronn, Restschuldbefreiung Heilbronn, Schulden Heilbronn, Schuldnerberatung Heilbronn, Schuldenberatung Heilbronn, Schuldenbereinigung Heilbronn, Unternehmensinsolvenz Heilbronn, GmbH Insolvenz Heilbronn, Verbraucherinsolvenz Heilbronn.


Handelsrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Handelsrecht in Heilbronn, Anwalt Handelsrecht, Anwalt für Handelsrecht Heilbronn, HGB Heilbronn, Handelsgewerbe Heilbronn Handelsvertreter Heilbronn, Handelsgeschäft Heilbronn, Kaufmann Heilbronn, Firma Heilbronn, OHG Heilbronn, KG Heilbronn, Kommanditgesellschaft Heilbronn, offene Handelsgesellschaft Heilbronn, Handelsregister Heilbronn, AGB Heilbronn.