Meine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei hat ihren Sitz in Heilbronn, dem wirtschaftlichen Zentrum des Unterlandes. 

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet die umfassende juristische Betreuung mittelständischer Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen in allen Bereichen des nationalen und internationalen Wirtschafts- und Erbrechts.

Im Wirtschaftsrecht berate und vertrete ich als Rechtsanwalt unter anderem im Arbeitsrecht, im Handelsrecht, im Gesellschaftsrecht, im Insolvenzrecht und im Bankrecht. Dabei profitieren Sie von meiner Spezialisierung und langjährigen Erfahrung in der Beratung und Prozessführung.


Ihre Anfrage

Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp

Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp

Schwerpunktmäßig betreue ich Sie als Fachanwalt in folgenden Rechtsgebieten:

Aktuelles

Gesellschaftsrecht–Heilbronn

Auskunftsrechte und Einsichtsrechte des Kommanditisten gemäß § 166 Abs. 1 HGB können vertraglich eingeschränkt werden.

Auskunftsrechte und Einsichtsrechte des Kommanditisten gemäß § 166 Abs. 1 HGB können vertraglich eingeschränkt werden.

Kommanditisten haben gesetzlich wenige Möglichkeiten, die Geschäftsführung zu überprüfen. Aber auch die gesetzlichen Möglichkeiten können für die Geschäftsführung lästig werden. Wird eine GmbH & Co. KG derart gestaltet, dass die Kommanditisten nur das Kapital zur Verfügung stellen und die Initiatoren ansonsten möglichst wenig belästigen sollen, werden gerne die Rechte der Kommanditisten, insbesondere die Kontrollrechte beschnitten.

 

Nach § 166 Abs. 1 HGB ist ein Kommanditist berechtigt, abschriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses zu verlangen und dessen Richtigkeit unter Einsicht der Bücher und Papiere zu prüfen. Während in § 51 a Abs. 3 GmbHG ausdrücklich geregelt ist, dass von den gesetzlich normierten Einsichtsrechten des Gesellschafters in die Bücher der Gesellschaft durch den Gesellschaftsvertrag nicht abgewichen werden kann, fehlt eine entsprechende Vorschrift im Recht der Kommanditgesellschaft. Insofern sehen viele Gesellschaftsverträge von Kommanditgesellschaften, in denen die Kommanditisten lediglich Kapitalanleger sind, insbesondere bei Publikumsgesellschaften (Gesellschaften mit vielen nur mit Geld beteiligten Kommanditisten), eine Einschränkung der Einsichtsrechte vor.

 

Umstritten war und ist, ob eine solche Einschränkung möglich ist. Den Kommanditgesellschaften wurde nunmehr durch die Entscheidung des Oberlandesgerichts München vom 31. Oktober 2018, Az. 7 U 2600/17 weitere gewichtige Argumente an die Hand gegeben. Das Oberlandesgericht München akzeptierte eine Bestimmung in ein Gesellschaftsvertrag als rechtens, nach der die Einsicht in die Bücher und Papiere der Gesellschaft, einer GmbH & Co KG,  durch die Kommanditisten ausgeschlossen wird, wenn ein Wirtschaftsprüfer die Richtigkeit des Jahresabschlusses, insbesondere seine Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen und dem Gesellschaftsvertrag, uneingeschränkt bestätigt hat. Das OLG München bestätigte die herrschende Meinung, nach der § 166 HGB dispositiv und somit abdingbar ist. Eine analoge Anwendbarkeit von § 51 a III GmbHG lehnte das Oberlandesgericht mit nachvollziehbarer Begründung wegen der unterschiedlichen Ausgestaltung der GmbH und der Kommanditgesellschaft ab. Auch liege keine planwidrige Lücke vor, weil der Gesetzgeber nach Einführung von § 51 a GmbHG § 166 HGB redaktionell anpasste, ohne eine Abdingbarkeit auszuschließen.

 

Obwohl der Bundesgerichtshof die Frage der Abdingbarkeit der Einsichtsrechte und Prüfungsrechte der Kommanditisten bisher nicht entschieden hat, wird die herrschende Meinung nun durch eine gewichtige Stimme in der Rechtsprechung - durch das Oberlandesgericht München - unterstützt.

Betroffenen ist daher anzuraten, sich frühzeitig an einen Fachanwalt für Handels – und Gesellschaftsrecht zu wenden.

Heilbronn, den 16.12.2018

 

Dr. Andreas M. Kramp

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels – und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Insolvenzrecht


Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp - Heilbronn

Fachanwalt in Heilbronn, Rechtsanwalt in Heilbronn, Fachanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Fachanwalt für Insolvenzrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Heilbronn, Rechtsanwalt Heilbronn, Fachanwalt Heilbronn, Anwalt Heilbronn, Anwalt in Heilbronn.


Erbrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Erbrecht in Heilbronn, Erbschaftsrecht Heilbronn, Erbschaft Heilbronn, Bruchteilsgemeinschaft Heilbronn, Enterbung Heilbronn, Erbauseinandersetzung Heilbronn, Erbe Heilbronn, Erben Heilbronn, Erbengemeinschaft Heilbronn, Erbenhaftung Heilbronn, Erbfolge Heilbronn, Erbschaft Heilbronn, Erbschaftsanfechtung Heilbronn, Erbschaftssteuer Heilbronn, Erbschein Heilbronn, Erbstreit Heilbronn,  Erbvertrag Heilbronn Erbverzicht Heilbronn, Familiengesellschaft Heilbronn, Hinterlegung Heilbronn Hofübergabe Heilbronn, Nacherbschaft Heilbronn, Nachfolgeklausel Heilbronn, Nachlass Heilbronn, Nachlassinsolvenz Heilbronn, Nachlassverzeichnis Heilbronn, Heilbronn Nießbrauch, Heilbronn Patchworkfamilie, Erbrecht bei Scheidung, Immobilien in der Erbschaft, Heilbronn Patientenverfügung,  Pflichtteil Heilbronn, Pflichtanteil Heilbronn, Schenkung Heilbronn, Stiftung Heilbronn, Testament Heilbronn, Testamentsvollstrecker Heilbronn, Testamentsvollstreckung Heilbronn,  Übergabevertrag Heilbronn, Unternehmensnachfolge Heilbronn, Verkehrswert Heilbronn, Vermächtnis Heilbronn, Vorerbschaft Heilbronn, Vorsorgevollmacht Heilbronn, Vorweggenommene Erbfolge Heilbronn, Betreuungsverfügung Heilbronn, Patientenverfügung Heilbronn, Wohnrecht Heilbronn. 


Gesellschaftsrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Gesellschaftsrecht in Heilbronn, Gesellschaftsrechtsanwalt, Anwalt Heilbronn Gesellschaftsrecht, Anwalt für Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsanwalt, Abfindung Heilbronn, Aktien Heilbronn, Ausgleichsanspruch Heilbronn, Existenzgründung Heilbronn, Firmengründung Heilbronn, GbR Heilbronn, Geschäftsführer Heilbronn, Geschäftsführerhaftung Heilbronn, Gesellschaftersstreit Heilbronn, Gesellschaftsvertrag Heilbronn, GmbH Heilbronn, GmbH – Gründung Heilbronn, Nachfolgeklausel Heilbronn, Satzung Heilbronn, Startup Heilbronn, Umwandlungsrecht Heilbronn, Wettbewerbsverbot Heilbronn.


Insolvenzrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Insolvenzrecht, Anwalt Heilbronn, Rechtsanwalt Heilbronn, Fachanwalt Insolvenzrecht Heilbronn, Anwalt Insolvenzrecht Heilbronn, Anwalt für Insolvenzrecht Heilbronn, Insolvenzrechtsanwalt, InsO Anwalt, InsO Rechtsanwalt, InsO Fachanwalt, InsO Heilbronn, außergerichtlicher Vergleich Heilbronn, Haftung Heilbronn, Insolvenz Heilbronn, Insolvenzrecht Heilbronn, Insolvenzanwalt Heilbronn, Rechtsanwalt Gläubiger, Insolvenzanfechtung Heilbronn, Anfechtung Heilbronn, Insolvenzantrag Heilbronn, Insolvenzplan Heilbronn, Insolvenzverfahren Heilbronn, Insolvenzverschleppung Heilbronn, Insolvenzverwalter Heilbronn, Kontopfändung Heilbronn, Lohnpfändung Heilbronn, Nachlassinsolvenz Heilbronn, private Insolvenz Heilbronn, Privatinsolvenz Heilbronn, Regelinsolvenz Heilbronn, Restrukturierung Heilbronn, Restschuldbefreiung Heilbronn, Schulden Heilbronn, Schuldnerberatung Heilbronn, Schuldenberatung Heilbronn, Schuldenbereinigung Heilbronn, Unternehmensinsolvenz Heilbronn, GmbH Insolvenz Heilbronn, Verbraucherinsolvenz Heilbronn.


Handelsrecht in Heilbronn

Fachanwalt für Handelsrecht in Heilbronn, Handelsrecht in Heilbronn, Anwalt Handelsrecht, Anwalt für Handelsrecht Heilbronn, HGB Heilbronn, Handelsgewerbe Heilbronn Handelsvertreter Heilbronn, Handelsgeschäft Heilbronn, Kaufmann Heilbronn, Firma Heilbronn, OHG Heilbronn, KG Heilbronn, Kommanditgesellschaft Heilbronn, offene Handelsgesellschaft Heilbronn, Handelsregister Heilbronn, AGB Heilbronn.