Sie sind hier:  Aktuelles

Aktuelles

Fachanwalt für Erbrecht aus Heilbronn mahnte zur Sorgfalt bei der Errichtung eines Testamentes.

Testamente können unwirksam sein.

Um wenig wird so erbittert in Familien gestritten wie um das Erbe. Ein sorgfältig und mithilfe eines im Erbrecht versierten Rechtsanwaltes und Fachanwaltes für Erbrecht kann Streit unter den Hinterbliebenen verhindert werden.

 

Selbst errichtete Testamente sind häufig unwirksam, wie nunmehr auch das Oberlandesgericht Braunschweig in seinem Beschluss vom 20.03.2019, Az. 1 W 42/17 feststellte.

 

Eine Erblasserin verstarb im Jahre 2015 kinderlos. Ein entfernter Verwandter hat sich um sie gekümmert und hatte auch entsprechende Vollmachten. Es war geplant, ein notarielles Testament zu dessen Gunsten zu errichten, dazu kam es jedoch nicht mehr. Aufgefunden wurde ein Notizzettel, auf den ohne Datum vermerkt ist, dass derjenige, der auf die Erblasserin aufpasst und sie nicht ins Heim steckt, ihr Haus und alles, was Sie habe, bekommen solle. Dieser Zettel ist unterschrieben.

 

Zutreffend verneint OLG Braunschweig in seinem Beschluss vom 20.03.2019, Az. 1 W 42/17, im Rahmen eines Erbscheinsverfahren die Wirksamkeit dieses „Notizzetteltestaments“. Schon die äußere Form begründete erhebliche Zweifel an einem Testierwillen, da der Erblasserin nachweislich bekannt war, wie ein Testament zu errichten ist. Auch ist inhaltlich kein Erbe bestimmt, sondern die Frage, wer auf sie aufpasst und sie nicht ins Heim steckt, der Auslegung des Gerichtes überlassen wäre, was unwirksam ist, da materiell damit das Gericht als 3. Person den Erben bestimmen würde.

 

Auch wies das Gericht darauf hin, dass ein undatiertes Testament zumindest dann unwirksam ist, wenn noch weitere letztwillige Verfügungen vorliegen und sich nicht sicher feststellen lässt, dass das undatierte Testament jünger ist als die datierten Testamente.

 

In einem Testament ist insbesondere die Person des Erben unzweifelhaft festzulegen. Betroffen ist daher nur anzuraten, sich an einen auf Erbrecht spezifizierten Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht zu wenden.

 

Für Fragen zur Errichtung eines Testamentes steht Ihnen Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Dr. Andreas M. Kramp gerne zur Verfügung.

 

Heilbronn, den 26.5.2019

 

Dr. Andreas M. Kramp

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Handels – und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

 

 

Rechtsanwalt Dr. Andreas M. Kramp
Berliner Platz 6
74072 Heilbronn
Tel. 07131-9672-50
Fax 07131-9672-72

info[at]heilbronn-fachanwalt|de

Fachanwalt für Erbrecht,
Fachanwalt für Handels-
und Gesellschaftsrecht,
Fachanwalt für Insolvenzrecht